Hasenstall selber bauen

Schönes Zuhause = glückliches Kaninchen

Tipp: Hier gehts zum Anfänger-Guide

"mein erster Hase"

Schritt 1

Ideen sammeln! Wir helfen dir:

Tipp

Was Hasen wollen 🙂

Hasen brauchen einen Schlafplatz der ihnen Sicherheit gibt und Wohlfühlcharakter hat. Für den Winter kann man dann eine Wärmematte oder eine kleine Heizlampe einbauen. Aber dazu später mehr.

Hasen wollen allerdings auch laufen, hüpfen und Abenteuer. Je mehr es zu entdecken gibt, desto besser.

Hier haben wir eine ganze Seite voll Sachen für dich zusammengestellt, die für Hasen Abenteuer bedeuten.

zB.: eine Hasenhängematte =D

PS.: Um es für euch einfacher zumachen, haben wir Ideen oder Sachen gleich auf Amazon verlinkt – so findet ihr alles schnell.

Schritt 2

Die Entscheidung: Eigenbau oder Gehege kaufen und aufmotzen?

kompletter Selbstbau?

Wenn du den Hasenstall selber willst, kannst du gleich auf Schritt 3 – “Plan zeichnen” hüpfen.

Die coolsten Gehege zum kaufen

Wir haben schon mal die unserer Meinung nach vernünftigsten und coolsten Gehege rausgesucht und alle auf einer eigenen Seite übersichtlich zusammengestellt:

Tipp: Was essen Hasen? Was ist gesund, was eher nicht?
Wir helfen dir!

Schritt 3

Zeichne dir einen Plan

Hasenstall selber bauen

Je nachdem wie gut du daran bist, solltest du dir Hilfe holen oder einfach selbst zeichnen. Er sollte allerdings möglichst genau und durchdacht sein. Macht aber auch nen Riesenspass. Achte auf folgende Dinge:

  • Zeichne mit Bleistift, verwende ein Geodreieck und nimm kariertes Papier.
  • Zeichne dir zuerst dein Grundstück oder Wohnung ein und wo der Hasenstall sein soll. Also einen groben Plan.
  • Zeichne dir dann einen genauen Plan vom Hasenstall. Fang mit der Vogelperspektive an.
  • Verwende dann weitere Perspektiven. Es ist einfacher 2d zu zeichnen und dafür mehrere Perspektiven.
  •  Notiere dir in einer Liste gleich die einzelnen Teile & Materialien, die du kaufen musst.

Schritt 4

Welche Materialien?

LANGLEBIG - DURCHDACHT

Welches Holz? – Wir empfehlen Lärchenholz. Denn es ist sehr langlebig und wetterbeständig. Lärchenholz wird dir nicht so schnell faulen und sieht auch noch gut aus.

Welcher Draht? – Verwende für dein Gehege nur Volierendraht, da normalen Maschendraht Marder durchbeißen.

Welches Glas? – Verwende nicht zu dünnes Plexiglas, da es im Winter sonst sehr kalt wird. 3-4 mm sind zu empfehlen.

Welche Dachpappe? – Verwende EPDM-Folie für dein Dach. Das ist beständiger als Dachpappe!

– Du solltest eine Wanne als Boden einbauen, die du leicht herausziehen kannst – zum einfachen säubern. Auch hier eignet sich Plexiglas oder Blech.

Idee: Verwende auch Naturmaterialien wie Äste, Steine, Wurzeln und anderes. Hasen lieben es interessant.

Schritt 5

Welches Werkzeug?

LANGLEBIG - DURCHDACHT - Hasenstall selber bauen

Akkubohrer – eh klar! Ein guter Akkubohrer inklusive Bitsätze und Bohrer. Wir empfehlen das Komplettset vom Makita. Es hat gleich noch einen 2ten Akku dabei und alles im Koffer was du jemals brauchen wirst.

Handkreissäge? – Eine Handkreissäge eignet sich sehr gut zum Holz schneiden. Unsere Empfehlung hat die Bosch PKS.

Schrauben? –  Wir empfehlen Torx Schrauben, da sie viel langlebiger und genauer zum eindrehen sind.

Dazu kannst du noch Schmirgelpapier, Handschuhe, Metallkanten zur Stabilisierung, Dachpappennägel, Schraubenringe und manches mehr brauchen. Stöbere einfach mal im Baumarkt hier!